Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die TCM ist eine über 2000 Jahre alte Heilkunst aus China. 
So umfasst die TCM neben der Akupunktur, Akupressur und der Moxibustion auch eine eigene Ernährungstherapie und Kräuterheilkunde. Ebenso sind die traditionelle Massage Tuina Anmo sowie die Bewegungstherapien Tai Chi und Qigong wichtige Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Ich wende die traditionelle chinesische Akupunktur sowie Akupressur in Verbindung mit Ernährungsvorschlägen als Therapieverfahren an. Als Therapiemethode der TCM wird die Akupunktur seit mehreren tausend Jahren vor allem im asiatischen Raum, aber mittlerweile auch immer mehr in den westlichen Ländern zur Therapie und Vorbeugung von Krankheiten angewendet.

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode, bei der therapeutische Reize auf spezifische Punkte der Körperoberfläche ausgeübt werden. 
Diese Punkte sind in Form von Leitbahnen, den sog. Meridianen miteinander verbunden und bestimmten
Funktionskreisen zugeordnet. 

Den unterschiedlichen Funktionskreisen (6) sind ein jeweils 1 Element und 2 Organe zugeordnet. Diese sind 

Metall: Dickdarm/Lunge 

Erde: Milz/Magen 

Feuer: Herz/Dünndarm Perikard/3Erwärmer

Wasser: Blase/Niere 

Holz Gallenblase/ Leber